Herzebrock-Clarholz- meine Heimat

Hier wurde ich am am 09.11.1987 geboren - Aufgewachsen bin ich im Ortsteil Herzebrock.

Nach der Bolandschule besuchte ich das Einsteingymnasium in Rheda und machte dort 2007 mein Abitur. Im Anschluss habe ich eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Gütersloh eG absolviert. Hier konnte ich viel über Finanzen lernen. Danach leistete ich meinen Zivildienst beim Behindertenfahrdienst bei dem DRK Gütersloh. In dieser Zeit lernte ich viele verschiedene Menschen kennen. Nach dem Zivildienst arbeitet ich selbstständig als Finanzberater. Die Arbeit war sehr spannend und abwechselungsreich. Seit 2015 darf ich nun die Gemeinde als Bürgermeister mitgestalten.

Familie
Mit meiner Frau wohne ich seit 2017 im Ortsteil Clarholz. Seit 2019 sind wir stolze Eltern unserer Tochter. Viele haben mir vor der Geburt berichtet, dass das Leben mit einem Kind ganz anders wird. Sie sollten Recht behalten. Das Leben ist nun gänzlich anders und ich freue mich jeden Tag unsere Tochter dabei zu beobachten wie Sie die Welt entdeckt.

DLRG
Meine Eltern meldeten mich mit 8 Jahren beim DLRG an. Der Impuls dazu kam dadurch, dass ich meinte in einem Freizeithallenbad spontan in das Wellenbecken zu springen und mein Vater mich wieder aus dem Wasser ziehen musste. Seitdem ist die DLRG ein wichtiger Punkt in meinem Leben. Neben sportlichen Erfolgen wie dem 3. Platz auf den Deutschen Meisterschaften mit meiner Mannschaft konnte ich auch viel um das Thema Wasserrettung lernen. Leider schaffe ich es aktuell nicht mehr auf Wachdienst zu fahren, jedoch kann ich meine Ausbildung als Sanitäter nutzen um als Mobile Retter vor Ort zu helfen. Als Trainer mit dem DOSB-Schein C gebe ich aktuell einen Babyschwimmkurz und bringe mich als Geschäftsführer im Vorstandsteam ein.

Studium

Im letzten halben Jahr meiner Ausbildung begann ich 2010 mein berufsbegleitendes Studium mit Schwerpunkt Finanzen und Personalführung an der Frankfurt School of Finance and Management. Am Wochenende besuchte ich Präsenzveranstaltungen in Düsseldorf und einmal pro Semester zwei Blockwochen in Frankfurt.


Begeisterung für Politik

Das erste Thema an das ich mich aktiv erinnere war die Diskussion um die sogenannten Agenda 2010. Noch heute wird dieses Thema viel diskutiert. Auf dem Einsteingynmasium habe ich gerne im Sozialwissenschaftskurs mit meinen Mitschülern diskutiert. Den ersten Schritt mich auch selbst einzubringen kam von meinen Freunden aus der DLRG. Frederik Rickel und Alexander Frenk gründeten damals die Junge Union in Herzebrock-Clarholz neu. Ich fand das sehr spannend und durfte schnell im Ortsverband aber auch im Kreisverband mitarbeiten.

Politisches Engagement in Herzebrock-Clarholz

In den Ortsverband der CDU Herzebrock nahm ich 2010 als stellv. Schriftführer Verantwortung. 2012 übernahm ich den Vorsitz des Ortsvereins und bereitete gemeinsam mit Thomas Freitag, welcher der Vorsitzende des Ortsverein Clarholz war die Kommunalwahl 2014 vor. Nach meiner Wahl als Bürgermeister habe ich alle politischen Funktionen aufgegeben, da ich der Meinung bin, dass dies mit meiner politischen Neutralität als Bürgermeister schwer vereinbar ist.


Mitglied des Gemeinderates

2014 konnte ich meinen Wahlbezirk in Herzebrock gewinnen. Damals wurde ich mit den Stimmen der CDU und SPD zum 1.Stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Herzebrock-Clarholz gewählt. Eine Aufgabe welche mir sehr viel Spaß machte und mir viele Einsichten in unserer Gemeinde ermöglichte. Gemeinsam mit meinem Vorgänger Jürgen Lohmann konnte ich viele Veranstaltungen besuchen und wurde gut vorbereitet um allen Bürgerinnen und Bürgern Antworten zu politischen Entscheidungen zu geben. Dies war auch der Ausgangspunkt für meine Bewerbung als Bürgermeister im Jahr 2015.